Rezeptionszeiten : 8:00-14:00 / 15:00-22:00
Inglés Japonés 한국어 Tailandés 繁体語 Alemán Italian Spanish Francés
Hostel Osaka Japan / Guesthouse in Osaka, Japan für Backpacker / günstiges Hostel

J-Hoppers Hostels


Alle J-Hoppers
Hostels


J-Hoppers Hostel Kyoto

Das Hostel öffnete 2002 in Kyoto 8 min vom JR Bahnhof Kyoto entfernt. In der Nähe befinden sich viele wichtige historische Stätten, wie z.B. der Toji-Tempel oder der Fushimi-Inari-Schrein. Die nächstgelegene Bus- haltestelle ist direkt vor der Tür. Von dort aus hat man direkte Verbindungen zu den wichtigsten Sehens- würdigkeiten, wie zum goldenen Tempel Kinkakuji, Kiyomizudera oder Gion.

J-Hoppers Hostel Hiroshima

Unser Hostel in Hiroshima öffnete 2006. Das Gebäude war ursprünglich ein Ryokan, weswegen die meisten Räume im japanischen Stil gehalten und mit Tatami-Matten ausgelegt sind. Es liegt in der Nähe des Friedensparks und des Atombombenmuseums. Man kann aber auch einfach mit der Bahn nach Miyajima fahren, wo eines der schönsten Fotomotive Japans wartet.

J-Hoppers Hostel Osaka

Unser Hostel in Osaka öffnete seine Pforten 2008. Man läuft ungefähr 15 min bis zum Bahnhof JR Osaka, von wo aus man weitreichende Verbindungen zu Sehenswürdigkeiten nicht nur innerhalb Osakas hat, sondern auch in Nara, Kobe, Koyasan oder Himeji.

J-Hoppers Hostel Takayama

Unser Hostel in Takayama gibt es seit 2009. Man läuft nur 3 min bis zum Bahnhof JR Takayama. Takayama hat seine Atmosphäre einer Burgstadt erhalten können. Es gibt eine Menge sehenswerter, historischer Orte, wie z.B. das alte Regierungsgebäude oder San-Machi-Suji, wo sich traditionelle Geschäfte und Handwerkshäuser aneinanderreihen, oder das volkstümliche Dorf Hida.

Reisetipps

Was sollte man gesehen haben

Natürlich gibt es jede Menge Orte zum besichtigen in Osaka, aber man hat auch sehr schnelle Verbindungen in andere Präfekturen wie Kyoto, Kobe, Nara oder Wakayama, da sich das J-Hoppers in Osaka recht nah am riesigen Hauptbahnhof befindet.

In Osaka

Zielort Anfahrt / Eintritt Höhepunkt / Beschreibung
Schloss Osaka

Osaka Castle
- Station Temmabashi oder Tanimachi 4-chome mit der Tanimachi-Linie
-Station JR Morinomiya oder JR Osakajo Koen mit der JR Ringlinie
(10 min mit der JR Ringlinie von der Station Fukushima)

-Eintritt: 600Yen
Ist eines der berühmtesten Schlösser Japans und spielte eine große Rolle während dessen Vereinigung im 16 Jh. durch Toyotomi Hideyoshi in der Azuchi Momoyama Periode
  • das Schloss- museum (Haupt- turm) ist ein Geschichtsmuseum in und über Schloss Osaka
  • von der Aussichtsplattform hat man einen großartigen Ausblick
  • Man kann Kabuto, Samuraihelme, anprobieren (2.Etage)
  • Tenjin bashi suji Shotengai Einkaufsstraße
    tenjinbashisuji
    -Station Tenma
    (5min mit der JR Ringlinie von der Station Fukushima)
    Eine 2,6km lange, überdachte Straße voll mit vielen, kleinen Läden. Japans längste Einkaufsstraße. Hier herrscht jeden Tag rege Betriebsamkeit und es gibt auch fast täglich irgendwelche Veranstaltungen.
    Osaka Tenmangu - Station Minami morimachi mit der Tanimachi-Linie
    - Station Osaka Tenmangu mit der JR Tozai-Linie
    (5min mit der JR Ringlinie von der Station Fukushima)
    Der Osaka-Tenmangu-Schrein ist der berühmteste der vielen Tenjin-Schreine, die man überall in Japan findet. Liebevoll Tenjin-san genannt, veranstaltet man hier alljährlich im Juli das Tenjin Matsuri, Osakas märchenhaftestes Fest, bei dem schillernde Feuerwerke die Scharen an Pilgerern und Zuschauern in ihren Bann ziehen.
    Dotonbori

    Dotonbori
    -Shinsaibashi mit der Midosuji-Linie (U-bahn)
    (10min von Umeda mit der U-bahn)
    Eine Einkaufs- und restaurantstraße entlang des Dotonbori-Kanals. Dotonbori ist berühmt für seine Neonlichter, die die Theater, Läden und Restaurants der Umgebung schmücken.
    DenDen Town
    (Sakaisuji Straße)
    DenDenTown
    -Nipponbashi mit der Sakaisuji-Linie (U-bahn)
    (10min von Umeda bis Shinsaibashi + 10min zu Fuß ab Shinsaibashi )
    Nippombashi Den Den Town ist ein Einkaufsviertel in Nipponbashi und berühmt für seine weitreichende Auswahl an Elektroläden und in diesen speziell für die verhandelbaren Preise. Hier ist einer der besten Orte, um sich Anime, Manga oder die zugehörigen Actionfiguren und Puppen zu beschaffen. Für Fans von Animes und Mangas gibt es hier große mehrstäckige Läden, in denen man so gut wie alles finden kann.
    Maid Cafémaidcafe -Es gibt mehrere Maid Cafés auf der Sakaisujistr., die auch durch DenDen Town führt. Hier ist das Servicepersonal wie elegante Haus- mädchen gekleidet, ähnlich wie in den berühmten Cosplay-Restaurants, die ihren Ursprung in Akihabara in Tokyo hatten. Im Vergleich zu normalen Cafés wird hier durch den besonderen Service eine etwas andere Atmosphäre geschaffen. Die Kellner/innen verhalten sich dem Gast gegenüber so, als wäre er/sie Hausherr/in bei sich zu Haus statt Gast in einem Café.
    Kuromon Ichiba (Fischmarkt) kuromon ichiba -ebenfalls auf der Sakaisujistr. (Den Den Town)  
    Shinsaibashi

    -Shinsaibashi mit der Midosuji- oder der Yotsubashi-Linie (U-bahn)
    (10min ab Umeda )
    Das Gebiet rund um die Shinsaibashi-suji, einer überdachten Einkaufsstraße, die nördlich parallel zur Dotonbori östlich der Midosujistr. verläuft.
  • 2nd-Hand-Läden und Importwarengeschöfte reihen sich hier im Amerika-mura (-dorf) aneinander, der als symbolischer Ort für die Jugendkultur Osakas gilt.
  • Viele weltberühmte Marken haben hier ihre Fillialen: Chanel, Cartier, Louis Vuitton, etc. Neben diesen Läden gibt es noch jede Menge Markengeschäfte in den Einkaufszentren wie dem Daimaru Shinsaibashi und dem Shinsaibashi Sogo.
  • Ein Apple-Geschäft befindet sich auf der Midosuji.
  • Tsutenkaku

    Tsutenkaku
    -Dobutsuenmae mit der Midosuji-Linie (U-bahn)
    -Ebisusho mit der Sakaisuji-Linie (U-bahn)
    -ShinImamiya mit der JR Ringlinie
    (15min mit der JR Ringlinie von der Station JR Fukushima)
    Tsutenkaku bedeutet: "Turm, der bis in den Himmel reicht". Er befindet sich im Shinsekai-Distrikt im Naniwa-Viertel. Seine Gesamthöhe beträgt 103m. Er ist zwar nicht der höchste Turm, aber dennoch ein sehr berühmtes Wahrzeichen Osakas. Seine Neonlichter sind besonders farbenfroh.
    Spa World -Dobutsuenmae mit der Midosuji-Linie (U-Bahn)
    -Ebisusho mit der Sakaisuji-Linie (U-Bahn)
    -ShinImamiya mittels JR
    (15min mit der JR Ringlinie ab Station JR Fukushima)
    ein Komplex mit Erholungsbädern, der Non-Stop 24h am Tag geöffnet ist und euch eine große Auswahl von 16 verschiedenen Bädern aus 11 unterschiedlichen Ländern und außerdem einen großes Hallenschwimmbad bietetl. Dies ist einfach ein Spa-Paradies.
    Namba
    Nanba Park
    -Namba mittels JR Namba
    -Namba mit jeder der U-Bahn-Linien oder der Kintetsu-Linie
    (20 min mit der JR Ringlinie ab Station JR Fukushima)
    Ein abwechslungs-reicher Einkaufs-komplex. Als Outdoor-Veranstaltungsgelände gibt es ein rundes Theater. Auf dem Dach befindet sich der Parks Garden, eine Oase inmitten der Stadt, wo die Menschen Bäume und Blumen genießen können, während sie sich auf einer der Parkbänke ausruhen.
    Hozenji Yokocho hozenji yokocho -5min zu Fuß ab Namba Hozenji Yokocho ist eine schmale rundum mit Steinen gepflasterte Gasse neben der Dotomboristr., die euch gut einen Eindruck vom alten Osaka geben kann — von vor hunderten von Jahren. Gemütlich und malerisch reihen sich hier kleine Restaurants und Cafés aneinander.
    Das Umeda Sky Building

    Sky Building
    -Bhf Osaka mittels JR
    -Station Umeda mittels Hanshin / Hankyu / U-bahn

    -15min zu Fuß vom Hostel
    Gelegen im Umeda- District im Kita-(Nord-) Viertel. Es besteht aus zwei 40-geschössigen Türmen deren oberste Etagen mit Brücken verbunden sind. Auch ein Fahrstuhl überquert die große atriumgleiche Fläche in der Mitte. Eine Fahrt mit diesem Fahrstuhl und das Gefühl des Schwebens über den Wolken ist ein Erlebnis an sich.
    HEP five
    Hepfive
    - Bhf Osaka mittels JR
    - Sation Umeda mittels Hanshin / Hankyu / U-bahn

    -1min zu Fuß ab Bhf Osaka
    HEP Five, ein Einkaufs- komplex mit Geschäften speziell ausgelegt für junge Leute, überragt von Kitas neuestem Symbol: einem rot strahlenden Riesenrad auf dem Dach.
    Osaka Aquarium KAIYUKAN

    Kaiyukan
    tenpozan
    -Osakako mit der Chuo-Linie (U-Bahn)
    (12min mit der JR Ringlinie oder der U-Bahn ab Station JR Fukushima) - Eintritt:
    2000Yen für Erwachsene

    *für nähere Infos:
    Offizielle Seite

    Gelegen in Tempozan, einem Gebiet an der Osaka-Bucht. Das Aquarium bildet einen Teil des "Tempozan Hafendorfs". Besucher können hier vielfältige Lebewesen auf dem Land, im Wasser und am Meeresgrund beobachten, während sie sich in einer spiralförmigen Passage immer weiter nach unten bewegen. Wie ein Tauchender erlebt man hier eine aufregende Reise in die unbeschreibliche Welt des Wassers.
    150Yen
    Universal Studio JapanUSJ

    -Universal city mit der JR Yumesaki Linie

    -Eintritt: Siehe diesen Link

    *Referenz:
    Offizielle Seite
    Universal Studio Japan ist einer von drei Universal-Studios-Freizeitparks. Der Park ist ähnlich aufgebaut wie der Universal Freizeitpark in Orlando, Florida.
    Tennoji Zoo

    Tennoji Zoo
    -Tennoji mittels JR
    -Dobutsuenmae mit der Midosuji-Linie (U-bahn)

    -18min mit der JR Ringbahn

    -Eintritt:
    500Yen für Erwachsene

    *Referenz:
    Offizielle Seite (Japanisch)
    Einer der größten Zoos in Japan. Gelegen in Tennoji. Zu sehen gibt es Tiere von über 330 330 Arten, einschließlich Pandas und Eisbären. Hier versucht man zu zeigen, wie Tiere und Natur miteinander verbunden sind, indem man ihre ursprünglichen Lebens-räume wiederherstellt.
    Shitennoji Tempel
    Shitennoji
    -Tennoji mit der JR Ringbahn
    (18min)

    *Referenz:
    Offizielle Seite(Japanisch)
    Der Prinz Shotoku ließ diesen Tempel 593 von den Baumeistern des Kongo Gumi bauen. Er gilt als der älteste verwaltete Tempel Japans, auch wenn die Tempelgebäude mit den Jahrhunderten gelegentlich restauriert wurden. Am 21. jeden Monats ist er außerdem das zu Hause eines riesigen Flohmarktes.
    Sumiyoshi Taisha Schrein
    Sumiyoshi taisha
    -Station Sumiyoshikoen mit der Hankai-Linie
    -Station Sumiyoshitaisha mit der Nankai-Linie
    (30min mit der JR Ringlinie und der Nankai-Bahn ab Station JR Fukushima)
    Osakas berühmtester Schrein und Hauptquartier der über 2000 Sumiyoshi-Schreine überall in Japan. Der Hauptschrein ist nach dem ältesten aller Schrein-Konstruktionsstile erbaut und gilt als Nationalschatz.
    Aqua Bus Aqua-Liner -Fahrkarte: 1600Yen

    -Öffnungszeiten
    10:00-15:00,10:00-19:00 im Sommer und zu speziellen Gelegenheiten (Fahrzeit ca. 60min.), fährt stündlich
    Nehmt den ”Aqua-Liner” und die Tour ”Water Metropolis” am Fluss. Das lange, flache Boot ragt lediglich 1.6m über der Wasseroberfläche damit es all die Brücken passieren kann. Während der Fahrt kann man Osakas Hauptsehens-würdigkeiten vom Wasser aus sehen, wie z.B. Schloss Osaka, Nakanoshima, OBP (Osaka Business Park), und OAP (Osaka Amenity Park).
    Osaka-Enten-Tour -Fahrkarte: 3300Yen~3600Yen

    Offizielle Seite (Japanisch):
    Eine aufregende Reise, die euch sowohl vom Land als auch vom Wasser aus durch die Häuserschluchten Osakas führt und bisher einzigartig in Japan ist. Der Bus bringt seine Passagiere über festen Boden durch die historische Uemachi-Suji-Str., von wo aus man einen guten Blick auf Schloss Osaka hat, und später, am Sakuranomiya Park (berühmt für seine Kirschblüten), springt man in den Okaw-Fluss, “schwimmt” auf ihm, landet auf der gegenüberliegenden Seite und fährt auf Osakas Hauptschlagader, Midosuji, weiter. Die Tour dauert ca. 100min.
    Osaka-Bucht-Rundfahrt "Santa Maria"
    Santa maria
    -Am Tag(50min): 1500Yen, Nachtrundfahrt (105min): 2500Yen Auf der Santa Maria, einem Nachbau des Schiffs, mit dem Columbus Amerika entdeckte, macht man eine komplette Rundfahrt durch die Bucht Osakas ab Aquarium ”Kaiyukan” bis zum Tempozan Hafendorf. Vom Deck aus kann man die gesamte Bucht mit dem Wind des Entdeckers im Gesicht sehen.
    Hankai Straßenbahn -im südlichen Teil Osakas
    -Startet ab Tennoji (Uemachi-Linie) oder Shinimamiya (Hankai-Linie)
    Die Wägen der Hankai Straßenbahn auf der Uemachi-Linie fahren von Tennoji durch den südlichen Teil Osakas. Die Ein-Waggon-Bahn ist klein, altmodisch und schafft ein etwas nostalgisches Ambiente.
    Instant Ramen Museum -Station Ikeda mit der Hankyu Takarazuka-Linie

    -18min ab Umeda

    -Die Ausstellung ist kostenlos. Die Hühnchen-Ramen-Klasse kostet 300 Yen für Grundschüler/500 Yen für alle anderen. Der Eintritt für die My Cup Noodle-Fabrik beträgt 300Yen.
    Die Ausstellung zeigt die Umstände der Entstehung und Entwicklung der Hühnchen-Ramen. Hier können Besucher auch an der Zubereitung ihrer eigenen Portion ausprobieren.
    Nakanoshima Park - 15min zu Fuß vom Hostel aus Nakanoshima Park ist ein am Meer gelegener Park zwischen den Flüssen Dojimagawa und Tosaborigawa. Der Park, ungefähr 1,5km lang und 10,6 ha weit, ist eine stadtische Oase gefüllt mit Grünanlagen, die auch viele Einheimische anzieht.
    Miyukidori Einkaufsstraße (Korean Town) -Station Tsuruhashi mit der JR Ringlinie
    (18min ab Station JR Fukushima)

    -Offizielle Seite
    Eine 300m-lange Einkaufsstraße gelegen zwischen den JR Stationen Tsuruhashi und Momodani, mit über 150 koreanischen Geschäften (Die z.B. koeranische Gürkchen, Pfannkuchen usw. verkaufen), koreanische Restaurants und ethnischen Kleidungs-geschäften. Es heißt, das Gebiet rund um diese Straße sei das größte "Korea Town" in Japan.
    Tsurumi Ryokuchi Park - Station Tsurumi-Ryokuchi mit der Nagahori-Tsurumi-Ryokuchi-Linie

    -30min mit der JR Ringbahn und der U-bahn ab Station JR Fukushima
    Tsurumi-Ryokuchi Park liegt auf dem Gelände der Internationalen Gartenmesse 1990, einer Weltausstellung, die der Schönheit der Blüten gewidmet war. Nach der Weltausstellung wurde das Gelände in eine Art Denkmal-park verwandelt, der so designet wurde, dass zu jeder Saison andere Blumen blühen.
    Kitashinchi -10min zu Fuß von unserem Hostel Ist das bekannteste Nachtclub- und Unterhaltungsviertel des modernen Osaka. Ganz ähnlich wie Tokyos Ginza findet man hier tausende von hochklassigen Bars, Clubs und kleinen Restaurants, wo japanische Geschäftsleute ihre Kunden unterhalten.
    Naniwa Gyoza Stadium - 5min zu Fuß vom Bhf Osaka
    Ein Themenpark über Gyoza (chinesische Teigtaschen), die überall in Japan ihr lokales Geheimrezept haben. Hier findet man neben den beliebten Standardgyozaarten auch Sorten, die es nur im Gyoza Stadium gibt.
    Museum vom Wohnen und Leben in Osaka - 7min zu Fuß ab Station JR Tenma (5min mit der JR Ringbahn)

    - Offizielle Seite
    Das Museum von Wohnen und Leben in Osaka ist eine bemerkenswerte Einrichtung im nordöstlichen Teil des Kita-(Nord-)Areals. In diesem Museum wurden Gebäude und Straßen so rekonstruiert, dass sich das Wohnen im historischen Osaka detailgetreu miterleben lässt. Außerdem gibt es ein Modell der gesamten Stadt Osaka, wie man es während der Edozeit hätte sehen können.
    Nationales Bunraku-Theater - Station Nipponbashi mit der Sennichimae-Linie
    (10min bis Shinsaibashi mit der U-bahn ab Umeda)
    Das nationale Bunraku-Theater wurde im April 1984 als ein Zentrum zum Erhalt, zur Entwicklung und der Weitergabe der traditionellen Künste der Kamigata-Region (Osaka-Kyoto) eröffnet. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf der Kunst des Ningyo Joruri Bunraku, dem Puppen- theater.
    Kamigata Ukiyoe Museum - 5min zu Fuß ab Namba

    - Eintritt: 500Yen
    Kamigata Ukiyo-e sind Bilder und Holzschnitte die in Kamigata, wie die Region Osaka-Kyoto während der Edozeit (1603-1868) genannt wurde, gedruckt und verkauft wurden.
    Das Nationale Kunstmuseum - 15min zu Fuß vom Hostel

    - Offizielle Seite
    Das Nationale Kunstmuseum in Osaka ist eines der nationalen Museen, die vom Kultusministerium Japans ins Leben gerufen wurden.

    Außerhalb Osakas

    Zielort Anfahrt / Eintritt Höhepunkt / Beschreibung
    Burg Himeji (Hyogo)

    Himeji Castle
    -Bhf JR Himeji (1h 25min ab Kyoto, 57min ab Osaka, 37min ab Sannomiya)

    *Offizielle Seite: Himeji Tourist Information
    Burg Himeji bekam den Spitznamen "die Burg der weißen Reiher" wegen seiner Mauern, die mit weißem Putz bedeckt sind. Burg Himeji wurde niemals, selbst im Zweiten Weltkrieg nicht, durch Kriege beschädigt. Das ist einer der Gründe, warum Burg Himeji seine ursprüngliche Form seit fast 400 Jahren beibehalten konnte. 1993 wurde sie ins Verzeichnis der UNESCO's Weltkulturerbestätten aufgenommen, weil der obere Teil auf einer Holzstruktur basiert, die weltweit ihresgleichen sucht, und weil das Gesamte Konstrukt, einschließlich der Türme, Steinbollwerke und Lehmmauern, extrem gut erhalten ist.
    Kobe (Hyogo)

    Nightline über Sannomiya Sannomiya

    Nightline vom Rokko
    Night view in Rokko

    Kitano
    Kitano
    -Sannomiya:20-25min ab Osaka

    -Kitano:15min zu Fuß nach Norden ab Sannomiya

    -Berg Rokko: 35min-50min ab Bhf. Hankyu Rokko mit Bus und Seilzugbahn

    -Arima Onsen: 12min ab Rokko Sancho mittels Seilbahn

    *Referenzseite:
    FEEL KOBE
    Kobe, die Hauptstadt der Präfektur Hyogo, ist die führende internationale Hafenstadt in Westjapan. Der Berg Rokko, in der Nähe des Zentrums der Stadt, und Arima Onsen (heiße Quellen), gelegen in einem Randbezirk, bieten eine Vielfalt an Attraktionen für Besucher.
  • Stadtzentrum: Sannomiya und Motomachi bieten eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten.
  • Kitano: War einst das Herz der ausländischen Siedlungen in Kobe während der Meiji- und der Taisho-Zeit. Die alten Häuser im westlichen Stil sind gut erhalten und einige sind zugänglich für die Öffentlichkeit.
  • Berg Rokko: Erstreckt sich im Hintergrund der Stadt und bietet Erholungs- und Sportmöglichkeiten. Ist zu erreichen mit dem Bus, der Seilbahn oder der Seilzugbahn. Der nächtliche Ausblick über die Stadt von hier aus wurde auch schon als “Zehn-Millionen-Dollar Nachtblick” untertitelt.
  • Arima Onsen: Erholungsbadanlage mit historischen, heißen Quellenauf der anderen Seite von Berg Rokko. Ist eine der berühmtesten Onsen-Anlagen Japans.
  • Die Akashi-Kaikyo-Brücke ist die weltlängste (3911.1 m) Hängebrücke und verbindet das Maikoviertel Kobes mit der Insel Awaji.
  • Koyasan (Wakayama)

    Koyasan
    Shukubo
    -Anfahrt: Siehe Link

    *Offizielle Seite
    Der Berg Koya (Koyasan) gilt als Zentrum des Shingon Buddhismus, so benannt nach einer der signifikantesten Persönlichkeiten der religiösen Geschichte Japans. Über einhundert Tempel stehen in der kleinen Stadt auf der Spitze des bewaldeten Berges. Koyasan ist einer der besten Orte, um Shukubo zu erleben (eine Nacht in einem Tempel), Shojin Ryori, die vegetarischen Gerichte der Mönche, zu probieren und an einem Morgengebet teilzunehmen. Die meisten Tempel berechnen ca. 9.500 Yen pro Person und Übernachtung, welche Abendessen und Frühstück enthält. Bei vielen Shukubo haben die Gäste außerdem die Gelegenheit am Morgengebet teilzunehmen, das normalerweise um 6 Uhr startet und ungefähr 30-45 Minuten dauert.


    Verkehrsmittel

    Städtische U-bahnlinien Osaka

    Es gibt 7 U-bahnlinien und 1 neue Straßenbahnlinie. Man kann erkennen, welche Linie man nehmen sollte, indem man auf die verschiedenen Farben achtet. Jede Station besitzt außerdem eine Erkennungsnummer, z.b. Station Umeda mit der Midosuji-Linie die M16. Siehe auch die U-bahnkarte (PDF-Datei)
    Ein Tagesticket gibt es für 850Yen. Für nähere Informationen folgt bitte diesem Link.

    JR Ringlinie/Ringbahn (Osaka)

    Wie der Name schon sagt, verläuft die JR Osaka Ringline (Kanjo-sen) ringförmig durch Osaka. Sie ist nicht ganz so praktisch und häufig genutzt wie die Yamanote-Linie in Tokyo, aber sie hält an allen größeren Stationen, cfOsaka, Kyobashi, Tsuruhashi und Tennoji am Schloss Osaka. Namba und die Universal Studios Japan sind mit der Ringlinie durch Kurzstreckenzüge verbunden.

    Private Bahnen

    Viele private bahnlinien erstrecken sich über ganz Kansai. Die größten sind Hankyu(Kyoto-Osaka-Kobe), Hanshin(Osaka-Kobe), Keihan(Osaka-Kyoto-Shiga), Nankai(Osaka-Wakayama) und Kintetsu(Osaka-Nara-Mie-Kyoto).

    Surutto KANSAI

    Mit diesem Ticket kann man U-bahnen, private Eisenbahnen und Busse überall in Kansai nutzen. Es ermöglicht nicht nur Ausflüge nach Osaka, Kobe und Kyoto, sondern auch nach Nara, Wakayama und Koyasan. Der Erwerb eines günstigen KANSAI THRU PASS, erhältlich in zwei Formen; für 2 oder 3 Tage, wird euch eine Reise mit mehr Möglichkeiten für weniger Geld erleben lassen.
    Bitte folgt dieser Seite für nähere Informationen..

    Mehrmalsfahrkarte (Osaka)

    Die Mehrmalsfahrkarte ist eine ermäßigte Vorrauszahlerkarte und gültig für die U-bahn, der neuen Straßenbahn und Stadtbussen. Es gibt keine zeitliche Beschränkung. Preis: 3.000Yen (im Wert von 3.300Yen) für Erwachsene
    Bitte folgt dieser Seite für nähere Infromationen.

    Der Stadt-Ring-Bus (Kobe)

    Einfach-Ticket: ¥250. Tagesticket: ¥650. Der Stadt-Ring-Bus umrundet viele der Sehenswürdigkeiten Kobes, wie die Häuser der ausländischen Einwanderer, Harborland(Hafenland), Motomachi und die wichtigsten Bahnhöfe in Kobe, Sannomiya und Shin-Kobe. Mit dem Tagesticket könnt ihr so oft ein- und aussteigen, wie ihr wollt. Im Bus kaufen ist möglich. Busse fahren alle 18 - 20min., ab 9:20Uhr – bis in die Nacht(1 Runde: 70min)

    Shuttlebus zum Flughafen

    Es gibt jede Menge Haltestellen für den Shuttlebus. Haltestellen und Fahrpläne könnt ihr auf dieser Seite nachschlagen


    Geführte Touren

    Übersetzungsangebote für ausländlische Touristen

    1.OSAKA SYSTEMATIZED GOOD-WILL GUIDES CLUB
    Servicegebiet---Kansai
    Sprachen---Die von OSGGern hauptsächlich verwendete Sprache ist Englisch aber einige sprechen auch Deutsch, Französisch, Spanisch, Chinesisch und andere Sprachen.
    Serviceangebote:
    (1) Bieten Sightseeing-/Tourinformationen und Broschüren über Osaka und Kansai (inkl. Kyoto und Nara) und einige weitere Teile Japans.
    (2) Zeigen Euch, wohin man gehen kann in den Vierteln Namba und Dotombori.
    (3) Führen euch zu einem bestimmten Ziel innerhalb einer Entfernung von 30min.
    (4) Akzeptieren Reservierungen für eine kostenlose geführte Tour durch Osaka, Kyoto, Nara und Kobe, solange die Besucher den Bedingungen und Regeln des OSGG Club und der nationalen Touristenorganisation Japan folgen.
    Gebühr---kostenlos
    Website---http://www18.ocn.ne.jp/~osakasgg/200-english/210-english.htm

    2.Kobe Voluntary Goodwill Guides (K.V.G.G)
    Servicegebiet---Kansai (Kyoto, Nara, Shiga, Hyogo, Wakayama, Mie-; überall, wo Tagestrips möglich sind)
    Sprache---Englisch
    Gebühr für die Führung---kostenlos
    Reisekosten---die effektiv anfallenden Kosten (bitte unbedingt absprechen)
    weitere Kosten---Kosten für Mahlzeiten, Eintrittspreise (für Museen, etc.)
    Anmeldungsmöglichkeiten: Anmeldungen sollten mit der Repräsentantin gemacht werden
    (078-821-5456, Frau Imura), 2 ~ 5 Tage im Voraus

    3. Kobe Systemized Goodwill Guides Club (Kobe SGG Club)
    Servicegebiet---Keihanshin Areal (Kyoto, Osaka, Kobe)
    Sprachen---Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugisisch, Koreanisch, Chinesisch, Russisch, Vietnamesisch
    Serviceangebote---Dolmetschen, Übersetzen, Tourführer
    Gebühr für die Führung---kostenlos
    Reisekosten---die effektiv anfallenden Kosten (bitte unbedingt absprechen)
    weitere Kosten---Kosten für Mahlzeiten, Eintrittspreise (für Museen, etc.)
    Anmeldungsmöglichkeiten---Vorgefertigte Formulare (verfügbar auf Nachfrage) sollten ausgefüllt und an die Repräsentatin gesendet werden (078-785-2898, Frau Hiraki).

    4.Kobe Studentenführer
    Servicegebiet---Kobe, Osaka, Himeji
    Sprache---Englisch
    Serviceangebote---Tourführer
    Gebühr für die Führung---kostenlos
    Reisekosten---die effektiv anfallenden Kosten (bitte unbedingt absprechen)
    weitere Kosten---Kosten für Mahlzeiten, Eintrittspreise (für Museen, etc.)
    Anmeldungsmöglichkeiten---Reservierung benötigt (bis zu einem Tag im Voraus)
    E-mail---ksg-ml@ml-b8.infoseek.co.jp
    Website---http://www.geocities.co.jp/CollegeLife/3136/

    Japan Guide Association (Verbund japanischer Führer)

    Diese Organisation verbindet euch mit yertifizierten japanischen Fremdenführern. Um einen Führer für eure Interessen und Sprachen zu finden, begebt euch bitte auf ihre Website!


    Touristeninformationen

  • Es gibt Informationszentren an den Bahnhöfen oder Stationen ShinOsaka, Umeda, Namba, Universal city und Tennoji in Osaka. Folgt bitte dieser Seite für genaue Öffnungszeiten.
    • Es gibt Informationszentren an den Bahnhöfen oder Stationen Shinkobe, Sannomiya, Kitano und Arima in Kobe. Folgt bitte dieser Seite für genaue Öffnungszeiten.



    Kultur

    Bunraku

    Bunraku

    http://www2.ntj.jac.go.jp/unesco/bunraku/en/
    Der morderne Name für das traditionelle Puppenspiel Japans, welches in der Region Kansai, besonders in Osaka, im siebzehnten Jahrhundert entwickelt wurde. Er stammte ursprünglich vom Namen des Uemura Bunraku-ken der das sogenannte Bunraku-za, ein Theater in Osaka, im Jahre 1872 eröffnete.
    Das Bunraku-Theater in Osaka liegt an der Station Nipponbashi (Sakaisuji-Linie oder Sennichimae-Linie (U-bahn))

    Rakugo & Manzai

    Die Leute in Osaka lieben es herzhaft zu lachen. Aus diesem Grunde spaltete sich der auch der Osaka eigene Theaterstil Kamigata in jüngerer Vergangenheit in zwei neue Formen des Komödientheaters, Rakugo und Manzai. Beide wurden in Osaka begründet. Rakugo Rakugo ist eine Art stilisierter, bildhafter Dialog, dargestellt von einem einzigen Geschichtenerzähler, der sehr traditionell auf einem kleinen Podest sitzt, als wäre dies der Fußboden. Manzai, auf der anderen Seite, ist ein Varieté-ähnliche Stand-up-Comedy-Vorstellung dargestellt von einem Komödiantenpärchen. Sie sind interessant, erheiternd und urkomisch. Rakugo, Manzai und andere komödiantische Sketche werden täglich im Namba Grand Kagetsu Theater dargeboten.
    Namba Grand Kagetsu Theater: Namba mittels Midosuji-Linie oder Sennichimae-Linie (U-bahn)
    Umeda Kagetsu Theater: Higashi Umeda mittels Tanimachi-Linie (U-bahn)

    Sport

    Koshien

    Hanshin Tigers

    Professionelle Baseballmannschaft und Mitglied in der Central League. Sie haben von allen Mannschaften die authentischsten Fans. Ihr Heimstadion ist das berühmte Koshien in Nishinomiya (zwischen Kobe und Osaka).

    Sumo - Osaka Basho

    Sumo

    Als Nationalsport in Japan ist Sumo ein herausfordernder Kampfsport, bei dem zwei Rikishi genannte Ringer sich in einem kreisförmigen Ring gegenüberstehen. Sumo ist in Japan traditionell sehr beliebt und stets begleitet von Ritualen und Zeremonien. Osaka ist einer der Standorte für die jährlichen Meisterschaftsturniere.


    Kulinarisches

    Okonomiyaki

    Okonomiyaki

    Eine Kreuzung zwischen Pfannkuchen, Pizza und Omelette. Die Grundzutaten sind Mehl, Süßkartoffeln, Eier, Salat und Frühlingszwiebeln. Die meisten Okonomiyaki-Restaurants haben Schweinefleisch- und Tintenfisch-Okonomiyaki auf der Speisekarte. Einige Restaurants bieten aber auch andere Möglichkeiten wie Shrimps, Rind, Käse, Reiskuchen, usw…

    Takoyaki

    Takoyaki

    Stückchen eines Octopus in fritierten Teigknödeln. Takoyaki isst man am besten bei Sonnenuntergang direkt an einem der Straßenstände, die man überall in den größeren Bezirken finden kann. Nicht nur die Oberfläche lässt sich mit Okonomiyaki vergleichen, auch der Geschmack der Soße ist der gleiche.

    Kobe Beef

    Koberind

    Eine der führenden Rindfleischsorten in Japan. Koberind kann als Steak, Sukiyaki, Shabu Shabu, Sashimi, Teppanyaki und in vielen anderen Formen verzehrt werden.

    Fugu (Kugelfisch)

    Fugu

    Fugu (Kugelfisch) ist ein Fisch mit tödlichem Gift in seinen Organen. Mal abgesehen vom Risiko sind Fugu-Gerichte trotzdem eine Spezialität Japans. Sogar die Milz gilt als großartige Delikatesse. Fugu wird Kugel-/Aufbläser-/Pufferfisch genannt, weil er seinen Körper blitzartig aufblasen kann.